Teilnahmebedingungen

Sommersportwochen

Ein Schnuppertag bei Sommersportwochen mit dem Schwerpunkt Tennis, egal welcher Altersklasse, ist nicht möglich.

Sollte es dem Kind während der Sommersportwoche mit dem Schwerpunkt Tennis aus gesundheitlichen Gründen (Krankheit, Unfall, Verletzung) nicht mehr möglich sein teilzunehmen, so wird dem Elternteil des Kindes der Differenzbetrag ab dem Zeitpunkt der Erkrankung rücküberwiesen.

Wird ein Tag während der Sommersportwoche aufgrund von anderen Ereignissen (Urlaub, Wandertag, Event, Geburtstag etc.), die zur Zeit der Sommersportwoche stattfinden versäumt, so wird dieser Tag nicht rückerstattet.

Wird an einem oder mehreren Tagen der Sommersportwoche nicht zu Mittag gegessen, so kann der Betrag auch nicht rückerstattet werden.

Das Fehlen an einem oder mehreren Nachmittagen in unseren ganztägigen Sommersportwochen wird nicht durch einen Teilbetrag rückerstattet.

Preisänderungen vorbehalten

Indoor-Sportkurse

Erfolgt eine Anmeldung/Teilnahme an einem unserer Indoor-Sportkursen nach offiziellem Start, so ist nicht mehr der gesamte Betrag zu zahlen, sondern nur mehr ein Teilbetrag. Dieser wird per Rechnung ausgestellt.

Eine gratis Schnupperstunde ist in unseren Indoor-Sportkursen grundsätzlich möglich. Sollte sich das Kind nach der Schnupperstunde jedoch dazu entscheiden den Kurs fortzuführen, so ist die Schnupperstunde mitzuzahlen.

Sollte das Kind nach der Schnupperstunde kein weiteres Interesse an einem unserer Indoor-Sportkursen haben, so wird diese Schnuppereinheit auch nicht in Rechnung gestellt.

Sollte es dem Kind während eines Semesters der Indoor-Sportkursen aus gesundheitlichen Gründen (Krankheit, Unfall, Verletzung) nicht mehr möglich sein teilzunehmen, so wird dem Elternteil/Erziehungsberechtigtem des Kindes der Differenzbetrag ab dem Zeitpunkt der Erkrankung rücküberwiesen.

Wird eine Einheit während eines Indoor-Sportkurses aufgrund einer Erkrankung oder eines anderen Ereignisses (Urlaub, Event, Geburtstag etc.) versäumt, so wird diese Einheit nicht rückerstattet.

Kann an einer Einheit nicht teilgenommen werden, so ist dies dem Sportcoach mitzuteilen, um die Übungen und Stationen besser planen zu können.

Preisänderungen vorbehalten

Einzel-, Tandem oder Gruppeneinheiten

Kommt es bei einer gebuchten Tennisstunde zu einer Verspätung des Spielers, der Spielerin oder der Spieler/Spielerinnen, so ist dennoch der gesamte Betrag zu bezahlen. Die versäumte Zeit wird nicht am Ende der Stunde angehängt.

Kommt es zu einer frühzeitigen Absage eines Spielers/ einer Spielerin bei einer Tandem- oder Gruppenstunde, so erhöht sich der Teilbetrag pro Spieler/Spielerin je nachdem wie viele Spielerinnen oder Spieler an der Stunde teilnehmen.

Preisänderungen vorbehalten